16. April 2014

Vinylfolie "einbrennen" (übersteht auch den Geschirrspüler)

Ich schiebe mal ein Bild dazwischen, auf dem ich euch zeige, was man schönes mit Vinylfolie machen kann.
Wenn man die Vinylmotive nämlich auf ein Glas (hier vom Schweden), einem Kaffebecher oder Teller haben will und das ganze auch halten soll, mache ich folgendes:

- Vinylmotiv auf das zu verzierende Teil positionieren und fest andrücken 
- In den kalten! Backofen auf ein Rost stellen
- Backofen auf 150 Grad erhitzen und eine Stunde "brennen"
Taddaa:

Ich habe diese Folie dafür genommen und das ganze einfach ausprobiert...und es hat geklappt. Die Folie ist etwas dicker, mit dünner Folie müsste das aber genauso funktioneren.
Die Gläser haben auf jeden Fall den Hardcore-Gang im Geschirrspüler hinter sich und alles hält!

Diese Anleitung ist ohne Gewähr, bitte schaut beim ersten Versuch ab und an mal nach (jeder Ofen und somit die Temperatur und Zeit kann variieren).

Viel Spaß beim nachmachen und lg
Nadia


Vinylfolie von hier

1 Kommentar :

  1. Vinylfolie gehört nicht in den Backofen! Es entstehen giftige Dämpfe! Zudem sollte man auch Lebensmittelkontakt vermeiden. Siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Beschriftungsfolie

    AntwortenLöschen